Das folgende Bild zeigt den Schaltplan der VT100 Stamp (Klick öffnet das PDF, die aktuelle Version steht im SVN (Link siehe Übersichtsseite)):

 Der verwendete Parallax Propeller (P8X32A) beinhaltet 8 unabhängig arbeitende 32Bit RISC CPU Kerne. Diese übernehmen folgende Funktionen:

  • VGA Textausgabe
  • PS/2 Tastatur-Anschluss
  • Piepser (Bell)
  • Serielle Schnittstelle (UART)
  • GPIOs
  • USB Schnittstelle
  • Ab V1.2: Audio-Ausgabe (Emulation eines AY-3-8910 Chip)und Ansteuerung von 2, EEprom

 

USB-Schnittstelle

Diese dient zur Programmierung des Propeller über den FT232L. Eine Programmierung kann in der Version 1.1 auch über das serielle Terminal erfolgen, dazu müssen die Jumper umgesetzt werden (siehe Inbetriebnahme).Ab V1.2 ist nur noch eine Programmierung über USB möglich, was das Risiko von Fehlprogrammierungen verringert.

Nach der Programmierung dient die USB-Schnittstelle nur noch als Stromversorgung mit 5V.

 

Jumper V1.1

JP1 Dieser muss immer geschlossen sein.
JP2, JP3 Diese können offen bleiben.
JP4 Wenn der Propeller programmiert werden soll, dann kann hierüber festgelegt werden, ob über USB oder RS232.

 

Jumper V1.2

JP1 Dieser muss immer geschlossen sein.
JP2 Damit kann zwischen 2 unterschiedlichen EEPROMs umgeschaltet werden.
JP3, JP4
Audio-Ausgabe